FR | NL | DE
Links|Kontakt|Sitemap|Hilfe| Site Logo von Belgien
Direktion der Wahlangelegenheiten
rss Seite drucken

Belgien: Ein kurzer Überblick über die Struktur

Schema

Europa

Europäisches Parlament

Für die Legislaturperiode 2014-2019 wird Belgien 21 Abgeordnete in das Europäische Parlament wählen, davon:

  • 8 Abgeordnete des französischen Kollegiums,
  • 12 Abgeordnete des niederländischen Kollegiums,
  • 1 Abgeordneter des deutschsprachigen Kollegiums.

Die Gesamtzahl der Abgeordneten, die sich auf 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union verteilt, beträgt 751.

NB: Bis zum 25. Mai 2014 tagen 22 belgische Abgeordnete im Europäischen Parlament (8 Französischsprachige, 13 Niederländischsprachige und 1 Deutschsprachiger).

Föderalstaat

Die Abgeordnetenkammer zählt 150 direkt gewählte Abgeordnete.

Der Senat setzt sich aus 60 Senatoren zusammen.

Die 60 Senatsmitglieder teilen sich auf in:

  • 50 indirekt gewählte Senatoren (20 Fr, 29 Nl und 1 D)
  • 10 kooptierte Senatoren (4 Fr und 6 Nl)

Regionen und Gemeinschaften

Regionen und Gemeinschaften

(1) Die 6 niederländischsprachigen Brüsseler Mitglieder des Flämischen Parlaments werden von den Wählern, die zuvor ihre Stimme für die Wahl des Parlaments der Region Brüssel-Hauptstadt auf einer Liste der niederländischen Sprachgruppe abgegeben haben, direkt gewählt.

(2) Das Parlament der Französischen Gemeinschaft wird nicht direkt gewählt, sondern setzt sich aus den 75 gewählten Mitgliedern des Wallonischen Parlaments und 19 gewählten Mitgliedern der französischen Sprachgruppe des Parlaments der Region Brüssel-Hauptstadt zusammen.

10 Provinzen

mit gewählten Provinzialräten

589 Gemeinden

mit gewählten Gemeinderäten

Belgien umfasst 4 Sprachgebiete

  • das französische Sprachgebiet (Wallonie ohne die deutschsprachigen Gemeinden) Bevölkerung: ca. 3.450.000 Einwohner
  • das niederländische Sprachgebiet (Flandern) Bevölkerung: ca. 6.300.000 Einwohner
  • das zweisprachige Gebiet Brüssel-Hauptstadt (19 Brüsseler Gemeinden) Bevölkerung: ca. 1.120.000 Einwohner
  • das deutsche Sprachgebiet (9 deutschsprachige Gemeinden) Bevölkerung: ca. 75.000 Einwohner

Bevölkerung Belgiens: ca. 11.000.000 Einwohner, wovon ca. 7.700.000 Wähler.

Belgien zählt 3 Gemeinschaften

  • die Französische Gemeinschaft: Es handelt sich um die Wallonische Region, mit Ausnahme des deutschen Sprachgebiets, aber auch um die französischsprachigen Institutionen auf dem Gebiet der Region Brüssel-Hauptstadt,
  • die Flämische Gemeinschaft: Es handelt sich um die Flämische Region, aber auch um die niederländischsprachigen Institutionen auf dem Gebiet der Region Brüssel-Hauptstadt,
  • die Deutschsprachige Gemeinschaft: Es handelt sich um das deutsche Sprachgebiet (die 9 deutschsprachigen Gemeinden beziehungsweise die Wahlkantone Eupen und Sankt Vith).

NB: Der Begriff «Gemeinschaft» ist personengebunden: französischsprachig, niederländischsprachig oder deutschsprachig.

Belgien zählt 3 Regionen

  • Die Wallonische Region (das französische und das deutsche Sprachgebiet) umfasst die Provinzen Wallonisch Brabant, Hennegau, Lüttich, Luxemburg und Namur.
  • Die Flämische Region (das niederländische Sprachgebiet) umfasst die Provinzen Antwerpen, Flämisch-Brabant, West- und Ostflandern und Limburg.
  • Die Region Brüssel-Hauptstadt (das zweisprachige Gebiet Brüssel Hauptstadt) umfasst die 19 Brüsseler Gemeinden.

NB: Der Begriff «Region» ist gebietsgebunden: Wallonie, Flandern oder Brüssel.

Provinzen und Gemeinden

  • Belgien setzt sich aus 10 Provinzen und 589 Gemeinden zusammen, 262 Gemeinden in der Wallonie (die 9 deutschsprachigen Gemeinden inbegriffen), 308 Gemeinden in Flandern und 19 Gemeinden in der Region Brüssel-Hauptstadt.

  • In den 10 Provinzen sind 574 Provinzialratsmitglieder zu wählen:
    • Provinz Hennegau - 56 Mitglieder
    • Provinz Lüttich - 56 Mitglieder
    • Provinz Luxemburg - 37 Mitglieder
    • Provinz Namur - 37 Mitglieder
    • Provinz Wallonisch-Brabant - 37 Mitglieder
    • Provinz Antwerpen - 72 Mitglieder
    • Provinz Flämisch-Brabant - 72 Mitglieder
    • Provinz Limburg - 63 Mitglieder
    • Provinz Ostflandern - 72 Mitglieder
    • Provinz Westflandern - 72 Mitglieder
  • In den 589 Gemeinden sind mehr als 13.000 Gemeinderatsmitglieder zu wählen.

NB: Die 19 Gemeinden der Region Brüssel-Hauptstadt bilden keine Provinz, sondern den Verwaltungsbezirk Brüssel-Hauptstadt.

News

16.07.2018
Statistiques des électeurs (14/07/2018) – Elections du 14.10.2018
25.06.2018
Vereinfachter Wahlkalender 26.05.2019
26.04.2018
Formulare für die Eintragung als Europäische Bürger im Hinblick auf die Europawahlen vom 26. Mai 2019
20.04.2018
Vollmachtsformulare für die gleichzeitigen Wahlen vom 26. Mai 2019
07.09.2017
Gemeindewahlen vom 14. Oktober 2018 - Eintragung